Das Wirtshaus am Bock

ist älter als die Stadt

Erst 1856 erhielt Bergisch Gladbach die Stadtrechte. Das Bocker Gut wird bereits seit dem Mittelalter als Gasthaus geführt.
Die Kirchgänger der umliegenden Dörfer kehrten nach der Messe ein, um sich vor dem weiten Heimweg zu stärken.

Der Name stammt übrigens von dem scharfen Bogen der Strunde. Aus dem mittelhochdeutschen „Boge“ wurde im Laufe der Jahrhunderte „Bock“.
Daher heißt es auch „Am Bock“ und nicht etwa „Zum Bock“. Seit 1912 befindet sich das Brauhaus im Besitz der Familie Dederichs.

 

Öffnungszeiten im Wirtshaus am Bock


Täglich ab 12.00 Uhr

An Markttagen (Mi. und Sa.) ab 10.00 Uhr
Durchgehend Küche bis 22.00 Uhr

Kölsch essen

Regionale und saisonale Speisen - ein Anspruch, dem wir im Wirtshaus am Bock, dem Traditionshaus in der Region - gerecht werden wollen. Lassen Sie sich überraschen!

Mehr erfahren

Kölsch trinken

Das Gaffel Kölsch ist eine frische Kölner Bierspezialität, die nach Familienrezept und dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516 mit Wasser, Malz und Hopfenextrakt gebraut wird.

Mehr erfahren

Kölsch feiern

Das lebendige Brauhaus im Bergischen Land. Regelmäßige Mitsingkonzerte, Live-Acts mit kölschen Bands und vieles mehr mitten in Bergisch Gladbach.

Mehr erfahren